Impressum | Haftungsausschluss

Der Vorabend der Französischen Revolution

Die französische Gesellschaft

Im Jahre 1789 zählte Frankreich rund 26 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung unterteilte sich dabei in ungleicher Weise in drei soziale Schichten.

Die 1. Schicht

Dem Adel in Frankreich gehörten in dieser Zeit etwa 400.000 Menschen an. Diese Gesellschaftsschicht unterteilte sich selbst noch einmal in den Hochadel, der etwa 4.000 Familien zählte und nahe dem Königshof stand. Außerdem gab es noch den "kleinen" Adel, der aus den Edelmännern aus der Provinz, häufig wenig vermögend, bestand und der von dem Hochadel verachtet wurde.

Die 2. Schicht

Die zweite Bevölkerungsschicht jener Zeit war der Klerus. Dieser bestand aus etwa 120.000 Mitgliedern in den 139 Bistümern. Dieser unterteilte sich in den hohen Klerus, der aus den Adelskreisen stammte und dem Klerus, der aus der dritten Schicht des Staates stammte.

Die 3. Schicht

Die große Mehrheit der französischen Gesellschaft in den Tagen der Revolution machte die 3. Schicht aus. Sie präsentierte 98% der Bevölkerung. Dabei fanden sich hier die Bauern, Arbeiter, Tagelöhner oder Handwerker zusammen.