Impressum | Haftungsausschluss

Wichtige Personen der Revolution

Während der Revolution standen ein paar Personen besonders im Mittelpunkt. Sie wirkten entscheidend am Geschehen im Land mit. Wichtige Köpfe waren dabei Robespierre und Napoléon Bonaparte.

Robespierre

Maximilien de Robespierre gehörte zu den einflussreichsten Männern der französischen Revolution. Er gehörte dem dritten Stand an und war Mitglied der Nationalversammlung. Dabei forderte er in einer der Versammlung liberale Bürgerrechte, wie etwa die Pressefreiheit oder das allgemeine Wahlrecht für alle Männer, Aufhebung der Todesstrafe oder die Abschaffung der Privilegien für den Klerus. Robespierre gehörte dem linken Flügel des Jakobinerclubs an. Der Jakobinerklub baute nach dem Sturz des Königs ein Terrorregime auf, in dem sämtliche politische Gegner durch die Guillotine geköpft wurden. Durch diese Art der Führung verloren die Jakobiner im Laufe der Jahre immer mehr Anhänger und Robespierre schließlich die nötige Unterstützung im Konvent, sodass er am 24. Juli 1794 gestürzt und vier Tage später selbst hingerichtet wurde.